EFG Glauchau und Meerane

Ich habe Gott gesehen

D
r. Klaus-Dieter John studierte in Harvard und Yale Medizin und wurde in Berlin und Johannesburg zum Chirurg ausgebildet. Er könnte ein einfaches und bequemes Leben in Deutschland führen – doch sein Lebenstraum ist ein anderer.

Er und seine Frau Martina möchten in der dritten Welt etwas bewegen. Sie möchten denen medizinisch helfen, die nichts haben und sich keinen Artzt leisten können. Ihre Vision ist es, hoch in den Anden, in einer der ärmsten Gegenden Peru’s ein sehr gut ausgestattetes Missionskrankenhaus zu eröffnen und damit Millionen von Ketschua Indiandern eine medizinische Versorgung zu ermöglichen.

Zielgerichtet begannen Klaus-Dieter John und seine Frau mit ersten Planungen. Das Krankenhaus sollte 10 Mio. US$ kosten, doch sie hatten kein Geld.

Hinzu kamen unzählige Probleme und Herausforderungen: Mitarbeiter und Unterstützer mussten gefunden werden, der Bau durchgeführt und überwacht, Lizenzen genehmigt werden, usw. Menschlich gesehen ein unmögliches Unterfangen – doch Gott segnete das Vorhaben und tat viele Wunder. So konnte das erste Missionskrankenhaus in Peru in Betrieb genommen werden.

In folgendem Interview auf Bibel-TV gibt Herr John sehr interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Hospitals „Diospi Suyana“ und darüber, wie er Gott erlebt hat. Sehr empfehlenswert!

Einen Kommentar hinterlassen

*